Erste Veranstaltung des Debattier-Clubs am Gymnasium Netphen

Eine Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen, ihre Meinung sagen, zuhören, auf andere eingehen können. Deswegen hat die SV den Debattier-Club am Gymnasium Netphen ins Leben gerufen. Am Montag, den 15.1.18, fand die erste Debatte zum Thema „Fleischkonsum – Haben Fleischesser keine Moral?“ statt. Unter der Leitung von Georg Schneider und Marielena Civitavecchia (Q2) diskutierten je drei Schülerinnen und Schüler aus der EF und Q2 in einem Pro- und einem Contra-Team miteinander. Eine dreiköpfige Jury bewertete die Diskussionsteilnehmer in den Kategorien Inhalt, Strategie und Sprache.

Am Ende überzeugte das Team, das gegen den Fleischkonsum argumentierte: Louisa Hübner (EF),Anna Ohrndorf (Q2) und Jan-Ole Schneider (Q2; für die Jury auch insgesamt der stärkste Teilnehmer). Der Preis: Vegane Gummibärchen! Das Publikum, bestehend aus etwa 30 Schülerinnen und Schülern der Stufen 9 bis Q2, war sich einig, dass es bald wieder eine Debatte geben soll.

L. Fünfsinn