Erster Sponsorenlauf am Gymnasium Netphen

Eigentlich ist es inzwischen Tradition, dass das Gymnasium Netphen in der letzten Woche vor den Sommerferien am Siegener Schülerlauf teilnimmt. Da die Veranstaltung in diesem Jahr aber für die weiterführenden Schulen nicht stattfinden konnte, war am Gymnasium Netphen schnell die Idee geboren, ein eigenes Event auf die Beine zu stellen – und die Laufschuhe für einen guten Zweck zu schnüren.
Für den ersten Sponsorenlauf der Schule am Mittwoch, dem 12. Juli, wurde eine Laufstrecke von etwas mehr als einem Kilometer Länge rund um das Schulgelände abgesperrt; ab 09:30 gingen die ersten Läuferinnen und Läufer auf die Strecke. Die war durchaus anspruchsvoll – schließlich liegt das Gymnasium ganz oben auf der Netphener auf der Haardt; manche Teile des Rundkurses umfassten also notgedrungen eine ordentliche Steigung. Dass der Lauf trotz des nicht ganz idealen Wetters Spaß machte, dafür sorgten neben einer stimmungsvollen musikalischen Untermalung auch die anfeuernden Mitschüler am Streckenverlauf und ein gewohnt gutes Catering der schuleigenen AG. Ansporn war aber auch der gute Zweck der Veranstaltung: Die Erlöse werden zur Hälfte dem Kinderhospitz Balthasar in Olpe gespendet, für das sich die Schule schon seit Langem engagiert, die andere Hälfte soll in die Neugestaltung des Schulhofes fließen, die nach dem gerade erfolgenden Abriss der alten Turnhalle nach den Sommerferien anstehen wird. Nachdem die letzte Läufergruppe gegen Mittag ins Ziel gekommen war, freuten sich alle Beteiligten – nass, aber zufrieden – über das Erreichte.