Video zum Thema „Freundschaft“: Netphener Gymnasiasten errangen dritten Platz im Bundeswettbewerb Bundesebene

Mit ihrem selbst produzierten Video „Zwischen den Zeilen“ haben Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Klassen 9 des Gymnasiums Netphen in diesem Sommer im Rahmen des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken auf Bundesebene den dritten Platz belegt.
In dem Film geht es um Emma, für die jeder Schultag eine Qual ist. Fiese Lacher. Sprüche. Gemeinheiten. Tag für Tag flüchtet sie sich immer mehr in die Welt der Bücher – der einzige Ort, an dem sie wahre perfekte Freundschaft zu fühlen glaubt. Doch weiß sie überhaupt noch, wie es ist, wahre Freundschaft zu fühlen? Auf der Suche nach der perfekten Geschichte hat Emma sie übersehen, die beste Geschichte ihres Lebens – die Geschichte der Freundschaft.
Das Filmprojekt war Teil des Kunstunterrichtes. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten während der Kunststunden an Drehbuch, Requisiten und Inszenierung; aber auch außerhalb der Schulzeiten organisierten sie selbstständig mehrere Treffen. Als Gewinn durften jetzt sechs SchülerInnen der Gruppe sowie die betreuende Lehrkraft eine Woche Kreativ-Urlaub mit Workshops an der Sommerakademie Scheersberg / Ostsee genießen. Doch nicht nur die Videokünstler des Gymnasiums waren erfolgreich: Auch eine Schülerin aus der EF hat mit ihrem Kunstwerk den Förderpreis auf Bundesebene erhalten und war bereits zum zweiten Mal auf dem Scheersberg.