Stand: 04.08.2020

  • Die Corona-Warn-App kann bei der Eindämmung der Pandemie einen zusätzlichen Beitrag leisten, indem sie schneller als bei der klassischen Nachverfolgung Personen identifiziert und benachrichtigt, die eine epidemiologisch relevante Begegnung mit einer Corona-positiven Person hatten. Zudem hilft sie, den zeitlichen Verzug zwischen dem positiven Test einer Person und der Ermittlung und Information ihrer Kontakte zu reduzieren.
  • Wir empfehlen die Nutzung der App allen am Schulleben Beteiligten.
  • Das Handy kann während der Pandemie somit angeschaltet bleiben. Gleichzeitig ist das Handy am Körper – z. B. in der Hosentasche – zu verwahren. Hierbei ist das Handy lautlos gestellt, auch das Vibrationssignal ist deaktiviert.