50.000 Mittagessen in der Mensa am Gymnasium Netphen

eingetragen in: Neuigkeiten, Slider | 0

Am 18. März 2019 war es soweit: das 50.000ste Mittagessen, das über das Bestellsystem Mensamax geordert wurde, konnte in der Mensa des Gymnasiums Netphen über die Ausgabetheke gereicht werden. Lisa Bechtel aus der Jahrgangsstufe Q1 war die Glückliche, die sich nun über einen Gutschein für das N-Flow, die Trampolinarena im Freizeitpark Netphen, freuen darf.
Seit Jahren wird in der Mensa am Gymnasium Netphen zwar nicht das Essen gekocht, aber in hoher Qualität von fleißigen Mensamüttern ausgegeben. Zubereitet wurde es zunächst in der Küche der AWO in Deuz, dann mit der Einführung des Buchungs- und Abrechnungssystem Mensamax in der Kantine der Siemag in Netphen durch die Firma Clever Cate Cooking und nun seit zweieinhalb Jahren in der Siegener Kinderklinik durch die Firma Cucina.

Unser Bild zeigt die Jubiläums-Essen-Gewinnerin Lisa Bechtel, den Betreuer des Mensamax-Bestellsystems Joachim Menn
und den gratulierenden Schulleiter Eckhard Göbel sowie einen Teil des Mensa-Teams (v.r.),
die sich über den Erfolg der Einrichtung freuen.

An drei Tagen in der Woche gibt es das Angebot eines warmen Mittagessens einschließlich Dessert. Die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern wählen im Internet aus zwei oder drei Angeboten (immer ein vegetarisches Gericht, häufig ein weiteres Fleischgericht als Alternative zum Schweinefleisch) pro Tag aus. Zum Mittagessen geht man dann mit seinem Schülerausweis zur Essensausgabe, scannt den Ausweis und man weiß sofort, welches Menü man bestellt hat. Die Finanzen werden zu Beginn eines Monats per Lastschrift geregelt. Alles sehr unkompliziert und kindereinfach.

J. Menn