“Pausen(t)räume” – Projektwoche 2016

In der Projektwoche vor den Sommerferien 2016 entwickelte die Projektgruppe “Pausen(t)räume” Ideen für die Neugestaltung unseres Schulhofs.

Finja, Nela Sophie, Sandra und Hannah (von links)

Zusammen mit David Hollnack, ehemaliger Schüler des Gymnasiums Netphen und Architekturabsolvent der Universität Siegen, wurden die Planungen aufgenommen. Nach der Besichtigung und Ausmessung der Freiflächen konnte es an die Arbeit gehen. Die Schülerinnen und Schüler recherchierten im Internet, welche Elemente auf einem neuen Schulhof möglich sind. Am Ende der Projektwoche waren verschiedene Modelle und Pläne für den zukünftigen Schulhof fertig.

Ergebnisse nach der Projektwoche – Elemente des neuen Schulhofs

  • Fußballfeld für Minisoccer (2 Querfelder) und ein Langfeld
  • Außenbühne für Musik und Theater
  • Überdachtes Außenklassenzimmer
  • Kommunikationswiese mit Plateaus für Gruppenarbeiten
  • Eine klassische Kletterwand sowie eine Horizontalwand
  • Zwei klassische Tischtennisplatten und eine Rund-Tischplatte
  • Ebenerdige Trampolinanlage
  • Möbel für Chill- und Ruhebereiche
Hier geht es zu einem Detailplan

 

Gesamtplan des neuen Schulhofs

 

Startschuss im Jahr 2017

Nach dem im Sommer 2017 erfolgten Abriss der alten Turnhalle auf dem Gelände des Gymnasiums arbeiten wir an der Neugestaltung von Schul- und Pausenhof.

Vor dem Neubau steht der Abriss – überall findet man Physik, man muss nur genau hinschauen.

 

Erste Impressionen … offizielle Einweihung wird im Jahr 2019 gefeiert.

Neues Fußballfeld
Eine von zwei Kletterwänden
Leben.Lernen.-Projekt “Lego-Technikroboter” auf dem neuem Schulhof

 

Mofakurs auf dem neuen Schulhof … es muss noch geübt werden 😉