Finale der reading challenge 2021 in Klasse 5 am Gymnasium Netphen

eingetragen in: Neuigkeiten | 0

“I do believe something very magical can happen when you read a good book.” (J.K. Rowling)

Wie sehr man durch das Vorlesen andere Menschen verzaubern und tatsächlich eine magische Atmosphäre erzeugen kann, bewiesen am vergangenen Donnerstagnachmittag zwölf SchülerInnen der Jahrgangsstufe 5, die zum Finale der reading challenge ihrer jeweiligen Klasse antraten. Zuvor hatten sie sich gegen zahlreiche weitere lesebegeisterte MitschülerInnen aus ihrer Klasse in einer Qualifikationsrunde durchgesetzt. Dabei bestand die challenge für jeden darin, etwa zwei Minuten lang möglichst flüssig, fehlerfrei und betont aus einem englischen Buch seiner Wahl vorzulesen. Im Finale wurde es dann etwas schwieriger: Hier wurde der Text, ein Auszug aus Lost in the Rain (Jane Bowing), von den Englischlehrerinnen der Klasse 5 (Frau Berghof, Frau Täuber, Frau Glimm) vorgegeben.


Dieser Herausforderung stellten sich Elea Frahn, Maximilian Nüsse und Tom Eling aus der 5a, Jolina Frettlöh, Laura Solbach und Lukas Gessner aus der 5b, Ida Klein, Lillesol Veyhl und Mavie Rohleder aus der 5c sowie Emma Zuniga Velasquez, Merle Emilia Kastner und Mika Neubauer aus der 5d. Bewertet wurde ihre Leseleistung von einer Jury, die aus den zwei Englischlehrerinnen der Parallelklassen sowie je zwei Englisch-LK-SchülerInnen aus der Q1 (Pia Engel, Charlotta Gille, Fabian Hesselbach, Lena Hopp, David Kurz, Cindy Mohaman und Maja Schmallenbach) bestand. Ein Publikum gab es natürlich auch: Die KlassenkameradInnen unterstützten die drei FinalistInnen ihrer Klasse als Zuschauer mit selbst gebastelten Plakaten und einer compliment shower zu ihren reading presentations.

Unsere Bilder zeigen von links nach rechts die Finalist*innen der Klasse 5 A (erstes Bild): Maximilian Nüsse (links, 3. Platz), Elea Frahm (Mitte, 1. Platz) und Tom Ehling (rechts, 2.Platz); die Finalist*innen der Klasse 5 B (zweites Bild): Lukas Gessner (links, 2.Platz), Jolina Frettlöh (Mitte, 1. Platz) und Laura Solbach (rechts, 3. Platz); die Finalistinnen der Klasse 5 C (drittes Bild): Mavie Rohleder (links, 2.Platz), Ida Klein (Mitte, 1.Platz), Lillesol Veyhl (rechts, 3.Platz) sowie die Siegerin aus der Klasse 5 D (viertes Bild ganz rechts): Emma Zuniga Velasquez.

Alle vier Klassen überzeugten mit drei extrem starken Final-Präsentationen. Auf Platz 1 der reading challenge landeten schließlich Elea Frahn (5a), Jolina Frettlöh (5b), Ida Klein (5c) und Emma Zuniga Velasquez (5d). Sowohl die Englischlehrerinnen als auch die LK-SchülerInnen waren beeindruckt davon, wie grandios die vier Siegerinnen ihren Text vorgelesen und dadurch sämtliche Zuhörer in ihren Bann gezogen haben. Auf den Punkt brachte es Fabian aus der Q1: „Ich weiß nicht mehr, wie wir damals als Fünftklässler gelesen haben, aber bestimmt nicht so!“

In diesem Sinne gratulieren alle Jury-MitgliederInnen den vier Siegerinnen noch einmal ganz herzlich im Namen der Fachschaft Englisch zu ihren herausragenden Leseleistungen, die uns noch lange im Gedächtnis bleiben werden!

Lisa Glimm