Schülerin in 9a mit positivem Covid-Test – Ansteckung in Familie

eingetragen in: Neuigkeiten | 0

Liebe Schulgemeinde,

wir erhielten Sonntag die Information, dass eine Schülerin der Klasse 9a positiv auf Corona getestet wurde. Es handelt sich um einen Indexfall in der Familie.

13 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a müssen sich in häusliche Quarantäne begeben.

Auch für diese Schülerinnen und Schüler planen wir zusammen mit dem Gesundheitsamt eine Reihentestung vor Ort:

Mitwoch, 18.11.2020, 13.30 Uhr Mensa

Wir bitten im Sinne des Schutzes aller, Geschwisterkinder von Kontaktschülern bis zum Rücklauf eines negativen Testergebnisses nicht zur Schule zu schicken. Abmeldung der Geschwisterkinder wie gewohnt über das Büro per Telefon. Nach Erhalt des negativen Testergebnisses von Kontaktschülern können die Geschwisterkinder die Schule wieder besuchen.

Die Kontaktschüler müssen ja immer die vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne unbedingt einhalten! 

Unterricht in der Klasse 9a

Der Unterricht ab Dienstag, 17.11.2020 wird mit Hybrid-Elementen umgesetzt, da wir heute ein neues und sehr schnelles WLAN (> 400 MBit) im Schulgebäude aktiviert haben. Die nicht von Quarantäne betroffenen Schülerinnen und Schüler kommen bitte in die Schule, die Mitschüler in Quarantäne werden zugeschaltet.

 

Corona-Warn-App

Wir nutzen in der Schule in hohem Umfang die Corona-Warn-App, Lehrkräfte und auch Schülerinnen und Schüler.

Ich bin Schüler bzw. Schülerin und meine Corona-Warn-App zeigt ROT an, d. h. „erhöhtes Risiko“?
  • Der Schüler / Die Schülerin bleibt zunächst zuhause.
  • Krankmeldung im Büro wie gewohnt.
  • Kontaktaufnahme mit eigenem Hausarzt oder Dr. Litz in Netphen oder Dr. Menker in Netphen, um einen Termin für einen Covid-Abstrich abzustimmen.
  • Der Schüler / die Schülerin bleibt weiterhin zuhause, bis das Testergebnis „negativ“ vorliegt.
  • Nach negativem Testergebnis ist der Schulbesuch wieder möglich, wenn keine weiteren Symptome auftreten.

Bleibt gesund, bleiben Sie gesund!

Den erkrankten Mitgliedern der Schulgemeinde wünschen wir einen milden Verlauf und schnelle und vollständige Genesung!

Eckhard Göbel