Ausbildungsmesse Siegen startet digital

eingetragen in: Neuigkeiten | 0

Da die traditionelle Siegener Ausbildungsmesse – deren Besuch für unsere Jahrgangsstufe Q1 eigentlich zum festen Programm der Beruflichen Orientierung gehört – auch in diesem Jahr pandemiebedingt nicht live in der Siegerlandhalle stattfinden kann, startet die Messe jetzt voll digital:

Ab heute lädt die Ausbildungsmesse Siegen virtuell unter www.ausbildungsmesse57.de zur Erkundung ein.

Dabei gibt es nicht nur etwas zu schauen: Über 120 Unternehmen stehen ab heute für Gespräche bereit – egal ob es sich um ein erstes allgemeines Kennenlernen handelt, ob vielleicht schon konkrete Berufswünsche vorliegen oder sogar schon Bewerbungen geschrieben wurde – als Schülerinnen und Schüler seid herzlich willkommen!

Der Weg zum Video-Chat ist einfach: Ist die einmalige Registrierung erfolgt, können mittels E-Mail-Adresse und individuellem Passwort Termine bei den Unternehmen gebucht werden.

Der schnellste Weg zur Registrierung für ein Einzelgespräch: www.ausbildung57.de; natürlich kann man sich aber auch im Rahmen des virtuellen Messebesuchs direkt von der Messeplattform aus anmelden.

Bildquelle: www.ausbildungsmesse57.de

Damit der virtuelle Messebesuch, vor allem aber die Einzelgespräche für alle Beteiligten ein Gewinn werden, gibt es aus Sicht der Messemacher drei einfache Regeln:

1. Zuverlässig sein! Schüler/innen, die einen Termin buchen, sollten diesen auch wahrnehmen und sich rechtzeitig einloggen. Das ist schon 5 Minuten vor dem Termin möglich.
2. Neugierig und mutig sein! Die Ausbilder/innen und Azubis am anderen Ende freuen sich auf die Schüler/innen. Wer sich alleine nicht traut, Mama, Papa dürfen gerne mit dabei sein oder man setzt sich mit einem/r Freund/in vor die Kamera.
3. Gesicht zeigen! Kaugummi raus und Lächeln ein!