Ausflug zum Hochseilgarten Fischbacherberg

eingetragen in: Neuigkeiten | 0

In allen 6er-Klassen wurde im Oktober ein erlebnispädagogischer Klassentag im Hochseilgarten Fischbacherberg geplant und durchgeführt. Ziel dieses Ausflugs sollte sein, gruppendynamische Prozesse zu stärken, welche während der Pandemie und vor allem während des Distanzunterrichts stark gelitten haben. Zugleich sollte emphatisches Verhalten gestärkt und erkannt werden, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eigene Stärken in eine Gruppe einbringen kann und Teil eines Systems ist, das nur gemeinsam funktioniert.Unsere tollen Betreuer hatten verschiedene Stationen vorbereitet, die die oben genannten Ziele hervorrufen sollten. Zum Beispiel mussten die Schülerinnen und Schüler an einer Station eine Waage beidseitig betreten, ohne dass diese den Boden an einer der beiden Seiten berührt. Durch eine elementare Kommunikation und ein geschicktes Ausgleichen und Verschieben unterschiedlicher Körpermassen der verschiedenen Gruppenteilnehmer wurde dieses Ziel erreicht, auch wenn manchmal mehrere Versuche notwendig waren. Das Gefühl gemeinsam ein Ziel zu erreichen und Erfolg zu verspüren, hat den Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet. Weitere Stationen waren das Überwinden eines imaginären „Grabens“, welcher mit einem Tau überwunden werden musste, das gesicherte Erklimmen eines Holzpfahls und anschließendes Fallenlassen in die Tiefe mit Sicherung der Mitschüler oder das Stapeln mehrerer Holzklötze, welche durch einen Bügel, der an mehreren Seilen befestigt war, aufeinander gestapelt werden mussten.
Auch wenn wenige Schülerinnen und Schüler sich vielleicht ein etwas freieres Klettern vorgestellt hatten, war der Ausflug eine voller Erfolg für die Klassengemeinschaft und nur zu empfehlen.

J.-P. Stein