Herzlich Willkommen auf der Website des Gymnasiums Netphen

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken und Informieren.
Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, so stehen wir Ihnen gerne unter "Kontakt" zur Verfügung.

23. Februar 2017 - 10:25 Uhr

Verstärkung am Gymnasium Netphen

Willkommen_V0
Nach Abschluss der Anmeldephase für das Schuljahr 2017/2018 freuen sich Schulleitung, Kollegium und Schülerschaft des Gymnasiums Netphen über 72 neu angemeldete Schülerinnen und Schüler in den kommenden fünften Klassen sowie 13 Neuanmeldungen für unsere gymnasiale Oberstufe – wir bedanken uns sehr herzlich für das darin uns und unserer Arbeit gegenüber zum Ausdruck gebrachte Vertrauen.

Damit können im kommenden Schuljahr wieder drei fünfte Klassen in übersichtlichen Größen sowie eine starke EF gebildet werden – in beiden Fällen eine gute Voraussetzung für einen gelungenen Start in einen neuen Lebens- und Lernabschnitt.

Schon jetzt freuen wir uns auf die Verstärkung, die ab dem Sommer unser Schulleben bereichern wird.

27. Januar 2017 - 08:20 Uhr

Gymnasium Netphen jetzt offiziell „Cambridge English Preparation Centre“

Nun ist es amtlich: Das Gymnasium Netphen wurde vom „Cambridge English Language Assessment“, Teil der Universität Cambridge, zu einem offiziellen „Cambridge English Preparation Centre“ ernannt.

Mit dieser Auszeichnung erkennt die Universität Cambridge den jährlich stattfindenden Vorbereitungskurs für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 am Netphener Gymnasium als zertifizierte Vorbereitung auf die auf die „Cambridge English“-Prüfung an.
Die Schülerinnen und Schüler sind mit dem „Cambridge English“-Zertifikat im Besitz einer der international wertvollsten englischen Sprachqualifikationen, welche von mehr als 12.000 Arbeitgebern, Universitäten und Regierungsbehörden weltweit anerkannt wird. GymNet_Cambridge_Examcenter-Zertifikat

Stolz präsentieren die mit der Durchführung des Zertifikatskurses
beauftragte Lehrerin Silke Berghof und Schulleiter Eckhard Göbel
die Urkunde, mit der die Universität Cambridge die Schule ausgezeichnet hat.

Das Gymnasium Netphen freut sich sehr über diese Anerkennung – schließlich wird der Kurs seit nunmehr vier Jahren erfolgreich durchgeführt; das Zertifikat, das auf einer Qualitätskontrolle während des letzten Prüfungsdurchgangs durch einen „Examiner“ der Universität Cambrigde basiert, bestätigt nun das hohe Niveau der Arbeit an der Schule. Damit hat sich das „Cambridge English Language Assessment“ inzwischen zu einer festen Tradition am Netphener Gymnasium etabliert.

21. Januar 2017 - 11:35 Uhr

Lebendiger Tag der offenen Tür am Gymnasium Netphen

Am 21. Januar war es wieder soweit: Tag der Offenen Tür am Gymnasium Netphen. Zahlreiche große und kleine Gäste waren gekommen, um die Schule näher kennen zu lernen und hinter die Kulissen eines modernen Gymnasiums zu blicken, bei dem die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt stehen.T-o-T_2017_01Viel gab es zu bestaunen, vor allem die zahlreichen Projekte aus unserem Leben.Lernen.-Band stießen auf großes Interesse. Da konnte man die Schulimkerei entdecken, im Schulshop einkaufen oder in der Aula spannende und kurzweilige Theater- oder Musikdarbietungen verfolgen. Man konnte sich in die Welt der Naturwissenschaften einführen lassen oder gemeinsam mit älteren Schülern die Schule und ihre Räume erkunden. Die schuleigene Catering-AG sorgte für Kulinarisches auf gewohnt hohem Niveau, Waffeln gab es zudem auch beim Benefiz-Projekt für das Kinderhospiz Balthasar und im Schulshop – die allerdings waren schon um kurz nach zwölf ausverkauft.

All das bot einen idealen Rahmen, um das außergewöhnliche Konzept unserer Schule, die Schulleitung und das Lehrerkollegium sowie viele der Schülerinnen und Schüler kennen zu lernen und in „echten“ Unterricht der gymnasialen Erprobungsstufe hineinzuschnuppern.
T-o-T_2017_02Es war ein trubeliger Tag auf der Netphener Haardt, der allen Beteiligten Spaß und manchen unserer jungen Besucher vielleicht sogar Lust darauf gemacht hat, ab dem kommenden Schuljahr zu uns zu kommen.

Wir freuen uns auf Euch!

9. November 2016 - 12:10 Uhr

Unser Gymnasium in der neuen Schulbroschüre der Stadt Netphen

In vielen Grundschulkind-Familien wird in diesen Tagen über die Frage nachgedacht, welche Schule für die jetztigen Viertklässler nach den Sommerferien die richtige Wahl ist.
Broschüre GymNet 2016-gesFür eine solche Entscheidung wichtig ist eine gute und umfassende Information. Neben unserer Homepage sowie unseren Kennenlern- und Informationsveranstaltungen kann auch die gerade neu aufgelegte Schulbroschüre der Stadt Netphen einen guten Überblick über unser Gymnasium, unser Selbstverständnis und unsere Angebote liefern.

Den das Gymnasium betreffenden Teil dieser Broschüre können Sie hier einsehen.

7. Oktober 2016 - 08:10 Uhr

MINT-Förderung mit Spaß: Netphener Gymnasiasten an der Universität Siegen

In die Schule gehen und die Universität besuchen: Dass dies kein Widerspruch sein muss, zeigten jetzt wieder Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 des Gymnasiums Netphen, die im Rahmen der MINT-Förderung ihrer Schule zu Gast an der Universität Siegen waren. Zum einen besuchten 23 Schüler der Klasse 8a das Science-Forum im Fachbereich Chemie, um dort eine funktionsfähige Grätzelzelle, welche der Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie dient, zu bauen. Unter Anleitung von Studentinnen und Studenten des Faches gelang es in Gruppen, Glasplatten mit verschiedenen Schichten – wie Titandioxid und Farbstoffe aus Himbeeren – überziehen, sodass am Ende eine elektrische Leitfähigkeit entstand. Dabei war die Arbeit als Wettbewerb zwischen Kleingruppen angelegt, was die Motivation der Schüler noch steigerte. Am Ende gewann die Gruppe, deren Anordnung die höchste Leitfähigkeit erzielte. Als Highlight wurden anschließend weitere beeindruckende Versuche durchgeführt. So wurden Flüssigkeiten vermischt, die dann zu einer chemischen Reaktion führten, bei der im Dunklen ein türkises Licht zu beobachten war. In einem zweiten Versuch durften zwei der Schüler Helium einatmen und sich von ihrer „neuen“ Stimme überraschen lassen.
Wie funktioniert ein Windkanal? Was kann man erkennen, wenn mittels eines Rauchdrahtes die Strömung der Luft sichtbar wird? Und was hat das alles mit der Kunst einer gelungenen „Bananenflanke“ zu tun, wie sie nur wenige Fußballstars beherrschen? Während die Achtklässler in der Chemie unterwegs waren, konnten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen bei ihrem Besuch am Institut für Fluid- und Thermodynamik der Universität Fragen wie diesen nachgehen.
Um den Jugendlichen zu erläutern, mit welchen Themen sich das zunächst etwas sperrig klingende Fachgebiet der Fluid- und Thermodynamik beschäftigt, hatten sich am Morgen drei Professoren extra Zeit genommen, um anhand anschaulicher Beispiele erste Einblicke zu vermitteln. Von Flugzeugtragflächen, Ventilatoren, Dynamos und Windrädern, aber auch von genauen Temperaturmessungen war dabei die Rede.
Nach diesem Einstieg wurde es praktisch: In den Laboren und Werkstätten der Uni konnten die Neuntklässler einen Blick in den Windkanal werfen, eine Wärmebildkamera ausprobieren oder selbst ein Wellenkraftwerk in Bewegung setzen. Dabei lernten sie die enorme Schusskraft eines Unterdrucks von nur wenigen Millibar kennen, balancierten Kugeln unterschiedlicher Größe im Windstrom und erforschten, wie sich der durch Meereswellen erzeugte Luftdruck zur Energiegewinnung nutzen lässt.
Montage_UNI-Besuch_MINT

Die Arbeitsweise eines Windkanals faszinierte die Neunklässler bei ihrem Besuch am Institut für Fluid- und Thermodynamik; nach dem Bau einer Solarzelle standen weitere spannende Versuche auf dem Programm der Achtklässler im Science-Forum der Uni Siegen.

Begleitet von ihren jeweiligen Lehrerinnen und Lehren konnten die Jugendlichen so schon einmal Uni-Luft schnuppern und aus erster Hand erfahren, wie spannend Wissenschaft sein kann.