Herzlich Willkommen auf der Website des Gymnasiums Netphen

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken und Informieren.
Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, so stehen wir Ihnen gerne unter "Kontakt" zur Verfügung.

2. Februar 2018 - 09:09 Uhr

Anmeldezeiten am Gymnasium Netphen

Anmeldungen für die zukünftigen Klassen 5 unserer Schule bzw. für den Besuch der gymnasialen Oberstufe (Jahrgangsstufe EF) im Schuljahr 2018/2019 sind im Sekretariat des Gymnasiums (Raum B 34, Hauptgebäude Haardtstraße, Ebene 3) zu folgenden Terminen möglich:

Montag, 19. Februar bis Freitag, 23. Februar 2018
von 07:00 bis 16:00 Uhr,
am Mittwoch, dem 21. Februar zusätzlich bis 18:00 Uhr
sowie am Samstag, dem 24. Februar von 09:00 bis 12:00 Uhr.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung

– Stammbuch oder Geburtsurkunde
– ein möglichst aktuelles Passfoto
– das letzte Halbjahreszeugnis im Original
– sowie den Anmeldeschein der Grundschule

mit.

  • Das Mitbringen eines bereits ausgefüllten Anmeldeformulars zum Anmeldetermin bzw. das Vorab-Mailen an anmeldung[at]gymnasium-netphen.de erleichtert uns die Verarbeitung der Daten und spart damit Zeit für alle Beteiligten. Das Formular kann mit dem Acrobat-Reader ausgefüllt und gespeichert werden. Allerdings ersetzt die Zusendung des ausgefüllten Formulars nicht das persönliche Erscheinen zur Anmeldung. Selbstverständlich lässt sich das Blanko-Formular aber auch ausdrucken und von Hand ausfüllen.

    Das Anmeldeformular finden Sie hier.

    Bei Bedarf steht die Schulleitung selbstverständlich gerne für Beratungsgespräche zur Verfügung. Wir freuen uns schon jetzt auf diejenigen, die unsere Schulgemeinde im kommenden Schuljahr verstärken werden und sagen: Herzlich willkommen!

  • 2. Februar 2018 - 09:07 Uhr

    Rückkehr zu G9

    Das Gymnasium Netphen kehrt zum Bildungsgang G9 zurück

    Abitur nach 13 Jahren wieder der Regelfall

    Liebe Eltern,
    das Landeskabinett hat sich am 14. November 2017 mit dem Referentenentwurf für das G9-Gesetz befasst, in dem die „Leitentscheidung G9“ gesetzlich verankert wird. Somit können die Kinder der jetzigen Grundschulklassen 3 und 4 bei uns zum G9-Bildungsgang zurückkehren. Schon im Mai 2017 hat die Schulkonferenz des Gymnasiums Netphen einstimmig beschlossen, zum G9-Bildungsgang zurückzukehren, falls uns hierzu die Möglichkeit gegeben wird. Somit wird das Abitur nach dem G9-Bildungsgang wieder zum Regelfall am Gymnasium Netphen und wir freuen uns auf eine spürbare Entlastung unserer Schülerinnen und Schüler beim Leben und Lernen an unserer Schule.

    Die Förderung besonders leistungsstarker Schülerinnen und Schüler liegt uns ebenso am Herzen. Wir wollen deshalb diesen Kindern die Möglichkeit eröffnen, ab Klasse 7 gemeinsam in einer kleinen Gruppe ein Schuljahr zu überspringen. So besteht weiterhin die Möglichkeit, im Ausnahmefall auch nach 8 Jahren das Abitur am Gymnasium Netphen abzulegen.

    Es grüßt Sie herzlich,
    Ihr Eckhard Göbel,Schulleiter

    2. Februar 2018 - 09:06 Uhr

    Digitales Lernen im Klassensatz: Förderverein übergibt Tablets

    Soziale Netzwerke, Industrie 4.0, eLearning: Dass die Digitalisierung nicht vor der den Toren der Schule Halt macht und der Umgang mit digitalen Medien auch im Unterricht zum unverzichtbaren Thema geworden ist, ist längst keine Neuigkeit mehr.

    Doch für das digitale Lernen muss es die richtige Technik geben. Einen weiteren Schritt auf diesem Wege konnte das Gymnasium Netphen jetzt dank einer großzügigen Spende des Fördervereins der Schule gehen: Mit einem kompletten Klassensatz leistungsfähiger Tablets, die sich im gesamten Gebäude in das schuleigene W-LAN-Netz einloggen und damit eine schnelle Verbindung zum Internet herstellen können, erfährt das Lernen an und mit digitaler Technik an der Schule einen wichtigen Impuls. Aufbauend auf das moderne Mediencurriculum der Schule – ganz aktuell von der Qualitätsanalyse des Landes NRW in seiner Qualität gelobt – und flankiert durch eine von der Stadt Netphen in den vergangenen beiden Jahren mit Beamern, elektronischen Whiteboards und neu ausgestatten Informatikräumen massiv erweiterten Medienausstattung ist das Gymnasium damit auf einem guten Weg hin zum Leben und Lernen im digitalen Zeitalter. Ob beim Fremdsprachenerwerb, in den MINT-Fächern oder bei zeitnahen Informationsrecherchen in den Gesellschaftswissenschaften – durch die mobilen und leicht zu handhabenden Geräte wird der Unterricht in vielen Bereichen profitieren. „Zudem eröffnen sich neue Möglichkeiten selbstgesteuerten Lernens und der individueller Förderung“, gab sich Schulleiter und Mathematiklehrer Eckhard Göbel bei der Entgegennahme der Geräte überzeugt.

    Aktuell wird auch die technische Netzinfrastruktur der Schule auf den neuesten Stand gebracht, so dass die neuen – und die schon existierenden Geräte – zuverlässig mit wirklich schnellen Internetverbindungen arbeiten können.

    Unser Bild zeigt Schulleiter Eckhard Göbel (li.), der stellvertretend für die Schulgemeinde die brandneuen Tablets vom Fördervereins-Vorsitzenden Martin Hartke (Mitte) entgegennahm. Damit der Einsatz der Geräte im Unterricht reibungslos funktionieren kann, wurden sie von Informatiklehrer Stefan Flecke (re.) konfiguriert und in die bestehende IT-Infrastruktur der Schule integriert.

    Der Vorsitzende des Fördervereins, Martin Hartke, zeigte sich bei der Übergabe der Geräte am Mittwoch erfreut, dass diese Spende möglich wurde und äußerte sich zuversichtlich, dass diesem Schritt in Richtung Zukunft bald noch weitere folgen könnten.

    Dafür, dass auch die Lehrkräfte am Gymnasium Netphen auf einem aktuellen Stand im Umgang mit digitaler Technik und den damit verbundenen didaktischen Konzepten sind, sorgen regelmäßige Fortbildungen – so unter anderem ein pädagogischer Tag zum diesem Thema für das gesamte Kollegium schon in der kommenden Woche.

    20. Januar 2018 - 12:35 Uhr

    Lebendiger Tag der offenen Tür am Gymnasium Netphen

    Am 20. Januar war es wieder soweit: Tag der Offenen Tür am Gymnasium Netphen. Zahlreiche große und kleine Gäste waren gekommen, um die Schule näher kennen zu lernen und hinter die Kulissen eines modernen Gymnasiums zu blicken, bei dem die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt stehen.

    Viel gab es zu bestaunen, vor allem die zahlreichen Projekte aus unserem Leben.Lernen.-Band stießen auf großes Interesse. Außerdem konnte man sich sportlich beim Badminton betätigen, im Schulshop einkaufen oder in der Aula spannende und kurzweilige Theater- oder Musikdarbietungen verfolgen. Man konnte sich in die Welt der Naturwissenschaften einführen lassen oder gemeinsam mit älteren Schülern die Schule und ihre Räume erkunden. Die schuleigene Catering-AG sorgte für Kulinarisches auf gewohnt hohem Niveau, Crepes gab es zudem auch beim Benefiz-Projekt für das Kinderhospiz Balthasar und Waffeln im Schulshop, der so sein Betriebskapital ein wenig aufstocken konnte.

    All das bot einen idealen Rahmen, um das außergewöhnliche Konzept unserer Schule, die Schulleitung und das Lehrerkollegium sowie viele der Schülerinnen und Schüler kennen zu lernen und in „echten“ Unterricht der gymnasialen Erprobungsstufe hineinzuschnuppern.

    Es war ein trubeliger Tag auf der Netphener Haardt, der allen Beteiligten Spaß und manchen unserer jungen Besucher vielleicht sogar Lust darauf gemacht hat, ab dem kommenden Schuljahr zu uns zu kommen.

    Selbstverständlich steht der Schulleiter, Herr Göbel, Ihnen weiterhin gerne zu Beratungsgesprächen im Zusammenhang mit Anmeldungsfragen zur Seite. Sie können jederzeit über unser Büro (02738-6968-0) einen individuellen Gesprächstermin vereinbaren.

    Wir freuen uns auf Sie und auf Euch!

    10. Januar 2018 - 10:42 Uhr

    Martin Reuthner: Bekannter Jazz-Trompeter unterrichtet am Gymnasium Netphen

    Dass Musik ein unverzichtbarer Bestandteil unseres kulturellen Lebens ist und deshalb einen festen Platz in Schule hat, ist natürlich auch am Gymnasium Netphen eine Selbstverständlichkeit. In unserem Konzept Leben.Lernen. wird der Musik jedoch ein ganz besonderer Stellenwert einräumt

    Gerade deshalb freut sich die Schule nun besonders, bekannt geben zu können, dass ab sofort der arrivierte Jazz-Trompeter und Bandleader Martin Reuthner, u.a. Leiter der Siegener Uni-Big-Band, Instrumentalunterricht an unserer Schule geben wird.
    Alles Nähere dazu erfahren Sie in Martin Reuthners „Steckbrief“ zum Unterricht in Netphen.