Die Schule kennenlernen: Ausbildung zum Weihnachtswichtel

eingetragen in: Neuigkeiten, Startseite | 0

Durch Training fit und gelenkig werden, um mühelos in jedes Haus kommen zu können, Geschenke basteln und verpacken oder Weihnachtslieder auf modernen Klangröhren spielen: Ganz schön anstrengend, was der moderne Weihnachtswichtel von heute so alles können muss.

Gut, dass es für die Ausbildung dazu die richtige Schule gibt – alljährlich in der Vorweihnachtszeit wandelt sich das Gymnasium Netphen zur „Hohen Schule für Weihnachtswichtel“, wo die Viertklässler der umliegenden Grundschulen alles Erforderliche lernen können. Eingeladen von ihren alten Schulkameraden – den heutigen Fünftklasslern des Gymnasiums – können sie dabei so ganz nebenbei auch noch die für sie neue Schule kennenlernen und Überraschendes entdecken.

Am Freitag, dem 29. November, war es wieder soweit. Kurz bevor sich der recht sonnige Tag seinem Ende neigte, versammelten sich rund 100 Jungen und Mädchen – zunächst noch mit ihren Eltern – im Forum der Schule, um in ihre Wichtelausbildung zu starten. Die Eltern konnten bald gehen, sie wurden während des spannenden Intensiv-Kurses nicht gebraucht und durften erst zum Finale wiederkommen. Die Führung übernahmen erfahrene Wichtel aus der fünften Klasse und weitere Helfer aus der Oberstufe.

Und dann ging’s los. Mit wie viel Spaß und mit welchem Eifer die jungen Wichtelkandidaten bei der Sache waren, zeigen unsere Impressionen:

Am Schluss gab es noch das große Finale im Forum der Schule, bei dem die Wichtel stolz die Ergebnisse ihrer Arbeit bzw. ihrer Ausbildung den jetzt wieder zurückgekehrten Eltern präsentierten. Dabei gab es wie in jedem Jahr Kuchen und anderes leckeres Essen aus der Wichtelausbildungsstätte.

Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und würden uns freuen, den einen oder anderen der jungen Wichtel im kommenden Jahr als Schülerin oder Schüler bei uns begrüßen zu dürfen.

Bis dahin gibt es aber noch einmal ausführlich Gelegenheit, unsere Schule näher – und diesmal bei Tageslicht – kennenzulernen:

Zum

Tag der Offenen Tür am Samstag, dem 18. Januar 2020
 

heißen wir ab 10:00 Uhr alle Kinder, Eltern und Gäste herzlich bei uns willkommen.