Das Gymnasium Netphen unterstützt seine Schülerinnen und Schüler auch bei der Beantwortung der Frage, welche Perspektiven in Studium oder Beruf sich an den angestrebten Schulabschluss anschließen können.

Als Schule der Referenzregion Siegen-Wittgenstein basieren unsere Angebote seit 2012 auf dem integrierten Übergangskonzept KAoA – Kein Abschluss ohne Anschluss der Landesregierung NRW, in dessen Rahmen wir gemeinsam mit unseren Partnern, der Bundesagentur für Arbeit und der Universität Siegen, daran arbeiten, unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Anschlussorientierung, also der Frage, welche Perspektive sich nach der Schule ergibt, aktiv zu unterstützen.

Neben den Informations- und Orientierungsangeboten, die zum festen Bestandteil unserer schulischen Arbeit zählen, verfügt das Gymnasium über ein eigenes Studien- und Berufsorientierungsbüro in Raum B 37. Dort stehen weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit einer individuellen Erstberatung zu allen Fragen der Anschlussorientierung zur Verfügung.

Schulinterne Ansprechpartner sind die Koordinatoren für Studien- und Berufsorientierung (“StuBos”) Frau Frömmer-Schmitz und Herr Jarchow, der für unsere Schule zuständige akademische Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit ist Herr Erkoc.

Die aktuellen Öffnungszeiten des Büros hängen an der Tür von Raum B 37 aus, Gespräche mit den StuBos sind zudem jederzeit nach vorheriger Vereinbarung möglich. Die regelmäßigen Sprechstunden von Erkoc in der Schule werden vorab durch Aushang an der Litfaß-Säule im Oberstufenfoyer angekündigt.

Tipp: Einfach mal ´reinschauen !


Studien- und Berufsorientierung in NRW: Kein Abschluss ohne Anschluss


Betriebspraktikum in der EF


Viele nützliche Informationsquellen finden sich aber natürlich auch im Netz außerhalb unserer Schule. Hier finden Sie Hinweise auf Online-Ressourcen, die bei der Frage, welche Schritte sich an die Schulausbildung anschließen könnten, behilflich sein können.

Das Gymnasium Netphen kann keinerlei Gewähr für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen; verantwortlich für deren Inhalt und Gestaltung ist ausschließlich der jeweilige Anbieter.

Sollte eine wichtige Seite fehlen oder Sie empfinden eine hier nicht aufgeführte Interpräsenz als informativ und wichtig, so setzen Sie sich bitte über das Kontakt-Formular mit uns in Verbindung.


Berufsorientierung

  • Anmeldung zur Berufsberatung
    Direktanmeldung zur Berufs- und oder Studienberatung bei der Bundesagentur für Arbeit.
  • Berufe.Net
    Viele, z.T. sehr ausführliche Informationen zu verschiedenen Berufsbildern, hier ist eine gezielte Suche möglich (Bundesagentur für Arbeit).
  • www.jaau.nrw.de
    JAAU – Das Portal für Jugend, Arbeit und Ausbildung der Landesregierung NRW.
  • Wie bewerbe ich mich nach dem Abi?
    Informativer abi-Film zum Thema
    Bewerbung für Abiturienten. Schöner Einstieg ins Thema.

Studienorientierung

  • Ich hab’ auch keine Ahnung
    Witziger abi-Film zum Thema ‘Was kommt danach?’ auf YouTube.
    Schöner Einstieg ins Thema.
  • studifinder
    Super Online-Portal der Landesregierung mit gutem Überblick über die Studienangebote sowie vielen kostenlosen Testmöglichkeiten, um mehr über eigene Interessen, Kompetenzen und Schwerpunkte herauszufinden. Unbedingtes “must” zum Thema.
  • was-studiere-ich.de
    Kostenloser Orientierungstest; ausführliche Auswertung berufsbezogener Interessen und Stärken mit Berufs- und Studienfach-Empfehlungen, zugeschnitten zwar auf die Studienangebote in Baden-Württemberg, aber durchaus mit allgemeingültigem Informationswert.
  • BORAKEL
    Ein kostenloser Online-Interessentest als erster Zugang zur Studienorientierung.
    Hauptsächlich zugeschnitten auf die Ruhr-Uni-Bochum, aber ebenfalls durchaus mit allgemeingültigen Ergebnissen. Ruhig mal ausprobieren!
  • Selfassessment-Test der RWTH Aachen
    Eine Sammlung verschiedener Selbsteinschätzungs-Tests zu unterschiedlichen Studien-Interessensschwerpunkten von den Gesellschafts-, über Wirtschafts- und Natur- bis zu den Ingenieurwissenschaften. Schon sehr detailliert und umfangreich, konzipiert und bereitgestellt von der Rhein-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen – einer der Eliteschmieden für Ingenieure und andere Cracks. Auch den kann man ebenfalls mal testen!
  • abi.de
    Das ultimative Portal zur Studienorientierung der Bundesagentur für Arbeit.
    Idealer Ausgangspunkt für eine erste Orientierung, viele Informationen und weiterführende Links.
  • studienwahl.de
    Zweites “must” bei der Studienwahlorientierung. Umfangreiche, gut aufgearbeitete Informationen der Bundesagentur für Arbeit. Fundgrube zu allen Studiengängen an staatlichen Hochschulen in Deutschland.
  • Hochschul-Kompass
    Überblick über alle Studiengänge an staatl. Hochschulen in Deutschland,
    unterhalten von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).
  • www.innovation.nrw.de
    Informationsportal des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW mit aktuellen Informationen zum Studium in NRW.
  • www.studinavi-nrw.de
    Informationsportal der Landesregierung. Viele, z.T. multimedial aufbereitete Antworten auf Fragen zum Studieren in NRW.
  • Universitäten und Fachhochschulen
    Informativer Film zur Unterscheidung zwischen Fachhochschulen und Universitäten,
    weitere Infos zur Bewerbung auf studinaivi-nrw.de.
  • hochschulstart.de
    Bewerbungsportal der Stiftung für Hochschulzulassung, Nachfolgeeinrichtung der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS), unterstützt Sie bei der Bewerbung für Ihr Studienfach. Unabdingbar für eine Bewerbung in Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin, übernimmt als Service für verschiedene Hochschulen aber auch deren interne Zulassungsverfahren in einigen anderen Studiengängen.
  • Studienscout Academicus Uni Bonn
    Virtueller Online- Studienberater der Universität Bonn. Dieser Link steht stellvertretend für viele ähnliche Angebote anderer Hochschulen, die ihre Online- Studienberatungsangebote aktuell stark erweitert und verbessert haben. Wie man sie findet: Siehe unten.

Hochschulen in der Nähe

Die Webadressen der staatlichen deutschen Universitäten und Fachhochschulen sind alle nach dem gleichen Muster aufgebaut: uni-namederstadt.de bzw. fh-namederstadt.de.
Auf diese Weise lassen sich die Internetpräsenzen aller Hochschulen schnell finden. Die meist nach Interessengruppen strukturierten Seiten informieren nicht nur über Studienangebote, -inhalte und -abschlüsse, sondern auch über die jeweiligen Bewerbungsverfahren und sind deshalb bei der Suche nach dem geeigneten Studienplatz unverzichtbare Informationsquelle. Viele Universitäten bieten darüber hinaus zahlreiche zusätzliche Services wie z.B. Interessen-Tests an. Hier lohnt es sich, sich ein bisschen Zeit zum Surfen zu nehmen.

  • uni-siegen.de
    Homepage der Universität Siegen. Junge Volluniversität mit breitem akademischen Spektrum (außer der Vorklinik in Medizin und derzeit noch ohne Jura) und überregional renommierter Lehrerausbildung.
  • uni-marburg.de
    Homepage der Philipps-Universität Marburg. Volluniversität mit Angeboten von A (Archäologie) bis Z (Zellbiologie), einschließlich Medizin und Jura.
  • uni-giessen.de
    Homepage der Justus-Liebig-Universität Gießen. 400 Jahre alte Volluniversität mit Angeboten von A (Agrarökonomie) über K (Kunstpädagogik) bis Z (Zahnmedizin).
  • Fachhochschule Südwestfalen
    Homepage der Fachhochschule Südwestfalen. Die FH SWF ist eine ingenieurwissenschaftlich, informationstechnisch sowie betriebs- und agrarwirtschaftlich geprägte Hochschule mit Standorten in Hagen, Iserlohn, Meschede und Soest.

Studienfinanzierung und Stipendien

  • stipendiumplus.de
    Informationsseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
    über die Stipendienprogramme der elf deutschen Begabtenförderungswerke. Nicht durch den Begriff abschrecken lassen – diese Programme bieten vielen engagierten jungen Menschen tolle Möglichkeiten.