Mathe-Olympiade: Netphner Schülerinnen und Schüler erfolgreich

eingetragen in: Neuigkeiten | 0

Dass Mathematik wichtig ist, ist längst ein Allgemeinplatz. Dass Mathe auch Spaß machen kann, glauben nicht alle – wissen aber gerade am Gymnasium Netphen viele unserer Schülerinnen und Schüler. Immer wieder darf sich die Schule deshalb über erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ihren Reihen bei der Mathe-Olypiade freuen.

Im November 2021 fand die Kreisrunde des Wettbewerbs pandemiebedingt nicht wie sonst an einer Schule im Kreisgebiet, sondern dezentral an allen teilnehmenden Schulen statt. Die Schülerinnen und Schüler, die sich in den Schulrunden vor den Herbstferien qualifiziert hatten und die sich dem Wettbewerb stellen wollten, lösten unter Klausurbedingungen an ihren eigenen Schulen die vorgesehenen Aufgaben.

An unserer Schule haben Johanna Stephan (Klasse 5c), Tom Eling (Klasse 6a) und Ayse Vildan Okutan (Jgst. EF) die Herausforderung angenommen. Für ihre erfolgreiche Teilnahme bekamen sie jetzt eine Urkunde von Schulleiter und Mathematiklehrer Herrn Göbel überreicht.

Unser Bild zeigt die betreuende Lehrerin Frau Messerschmidt, Tom Eling (6A),Ayse Vildan Okutan (Jahrgangsstufe EF),
Johanna Stephan (Klasse 5c) und Schulleiter Eckhard Göbel bei der Aushändigung der Urkunden.

Ayse Vildan Okutan wird zudem mit einem Preis ausgezeichnet werden, den sie und weitere Preisträger und Preisträgerinnen am 22. Januar 2022 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Siegen erhalten wird. Welcher das sein wird, weiß sie noch nicht. Des Weiteren hat sie sich für die Teilnahme an der Landesrunde der Mathematik-Olympiade qualifiziert; diese findet am 26.02.2022 in Bielefeld statt.

B. Messerschmidt