Wissen geht durch den Magen – Projekttag „Kräuter, Gewürze und Früchte“

eingetragen in: Neuigkeiten, Startseite | 0

Am 22. Und 24. Januar war es wieder soweit: Im Rahmen der seit vielen Jahren erfolgreich umgesetzten Kooperation des Gymnasiums Netphen mit dem Fachbereich Biologie der Universität Siegen fand der alljährliche Projekttag zum Thema „Kräuter, Gewürze und Früchte“ für unsere Fünftklässler statt. Denn einmalim Jahr kommt die Diplom-Biologin Oksana Kurz mit einigen ihrer Studierenden in die Schule, um gemeinsam mit unseren jüngsten Schülerinnen und Schülern verschiedene Pflanzen, bzw. deren Samen und Früchte unter die Lupe zu nehmen.Im Fokus steht dabei neben wissenswerten Informationen über Herkunft, heilender Wirkung oder der jeweilige Rolle der Pflanzen als Genussmittel vor allem die praktische Arbeit. Denn nach dem theoretischen Teil des Tages, der durch die Studierenden einmal mehr sehr anschaulich und kurzweilig gestaltet wurde, tauschten die Kinder Bleistift und Arbeitsblätter gegen Kochlöffel und Schürzen, um ein reichhaltiges, gesundes und vor allem leckeres Menu für die ganze Klasse zu zaubern. Unterstützt durch die Studierenden wurde geschält und gerieben, gepresst und gesiebt, gekocht und gebacken. Und das Ergebnis konnte sich sehen und schmecken lassen: Ob Leinsamen-Cracker, Zimtschnecken, Bananenbrot oder Kräuterlimonade, beim abschließenden gemeinsamen Mittagessen war für jeden Geschmack etwas dabei. So fiel auch das Resumé der Klassen 5b und 5d zum diesjährigen Kräuter-Projekttag wieder einmal sehr positiv aus: Die sechs Stunden „Bio-Unterricht der etwas anderen Art“ waren lehrreich und lustig, die selbstkreierten und außergewöhnlichen Speisen waren zudem ausgesprochen lecker. Die beiden anderen fünften Klassen dürfen sich also auf den Juni 2020 freuen, wenn sie an der Reihe sind und es wieder heißt: „Wissen geht durch den Magen“.

F. Otterbach