Auf den Brettern, die die Welt bedeuten – Ski-Studienfahrt des Sport-LK’s

eingetragen in: Neuigkeiten | 0

Die Einrichtung eines Sport-Leistungskurses hat in der Oberstufe des Gymnasiums Netphen Tradition – und ist in unserer Region eher die Ausnahme. Sport-Leistungskurs, das bedeutet immer auch eine spezielle Studienfahrt zum Thema „Auf den Brettern, die die Welt bedeuten“ in die Alpen. Während ihre Schulkameraden die Schulbank drückten, verbrachten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Sport der Qualifikationsphase 1 des Gymnasiums Netphen jetzt gemeinsam mit ihren Lehrern eine ganz besondere Woche im Skigebiet Jochtal/Gitschberg in Südtirol.

Bei guten Verhältnissen und überwiegendem Sonnenschein stand an fünf Skitagen zunächst das Erlernen und Vertiefen des individuellen Könnens auf zwei Brettern im Vordergrund. Während die „Skineulinge“ bereits am zweiten Tag auf den ersten roten Pisten ihre neu erworbenen Kompetenzen auf die Probe stellten, von Abfahrt zu Abfahrt sicherer wurden und schon bald die ersten Parallelschwünge fuhren, erkundeten die Fortgeschrittenen bei meist guten Schneebedingungen und optimaler Sicht schnell das gesamte Skigebiet und verbesserten ihr Fahrkönnen nach Einzeltipps und Videoanalysen.
GymNet-Ski-Studienfahrt_2016Neben der Praxis wurde aber auch die Theorie nicht vernachlässigt. Alpine Gefahren und Lawinenkunde, Alpintourismus, Freeski, Skiausrüstung, Erste Hilfe und FIS-Regeln sowie die Olympischen Winterspiele waren Gegenstand von durch die Schüler im Vorfeld erarbeiteten Vorträgen. Insgesamt gelang so eine erfolgreiche Ski-Studienfahrt, bei der die Schüler ihre sportlichen Fähigkeiten auf der Piste erweitern konnten, jede Menge Spaß hatten und nicht zuletzt auch das Gemeinschaftsgefühl innerhalb eines Teams gestärkt wurde.

B. Arnold-Hamann